Bernd Lasdin
L1040720
 
Thomas J. F. Rauch
 
Carolin Große
Menschen in Venedig I
 
Bernd Lasdin
Thomas J. F. Rauch
Carolin Große

Kunst-Region Seenplatte

Ateliers offen

Ab Juli

Liebe Kunstbegeisterte,
nun wächst die Aussicht, dass wir einen lebendigen Kunstsommer an der Seenplatte erleben werden. Blättern Sie durch die Seiten und schauen sich die Werke von mehr als 50 Kunstschaffenden an. Vielleicht nehmen Sie sogar persönlichen Kontakt zu den Künstler/innen auf und planen einen Atelierbesuch. Kunst hat wieder geöffnet!

 

Auf den Spuren Schliemanns

Geöffnet!

Das Schliemann-Museum in Ankershagen im alten Pfarrhaus aus dem 18. Jahrhundert, in dem der Entdecker seine Kindheitsjahre verbrachte, führt eindrucksvoll durch die verschiedenen Stationen im Leben des Kosmopoliten.. (Quelle: Kreisanzeiger MV Seenplatte)

www.schliemann-museum.de

 

Barlach Museen in Güstrow

Seit Juni

Wieder geöffnet von Dienstag bis Donnerstag, von 10 bis 17 Uhr. Genauere Informationen: www.barlach-museen.de Sonderausstellung “Aus der Ferne” zeigt Arbeiten aus der Sammlung zahlreicher Künstlerinnen und Künstler, die angesichts von Repressalien und Verfolgung durch das NS-Regime den Weg ins Exil wählten. Bis September werden außerdem zahlreiche Arbeiten von Künstlern aus Mecklenburgischen Regionen gezeigt.

www.barlach-museen.de

 

Skulptur & Malerei

Juli

Kunsthaus Koldenhof | Seit dem 27. Mai hat das Kunsthaus Koldenhof wieder wie gewohnt von
Donnerstag bis Sonntag
11.00 – 17.00 Uhr geöffnet.

Kunsthaus Koldenhof, Lindenallee 27 –  OT Koldenhof
17258 Feldberger Seenlandschaft
Tel.: 039820 337980

www.kunsthaus-koldenhof.de

 

Kunstsalon digital

Ab sofort

Wir reden über Kunst!

Schloss Plüschow
In Zeiten von Corona leidet die Kunst und Kultur durch zwischenzeitliche Lockdowns besonders, da es kaum Möglichkeiten gibt, Kunst und Kultur live zu erleben. Auch der Austausch zwischen den KunstproduzentInnen und dem Publikum ist kaum möglich, obwohl natürlich weiterhin Kunst produziert wird und an künstlerischen Projekten weiter gearbeitet wird. Um dieser prekären Lage entgegen zu wirken, wollen wir mit Hilfe von digitalen Medien die Kommunikation und direkte Begegnungen zwischen den KünstlerInnen und dem Publikum ermöglichen. Alle drei Wochen wird ein „Digitaler Kunstsalon auf Schloss Plüschow“ veranstaltet, in dem jeweils eine künstlerische Position, Persönlichkeit und Werk vorgestellt wird. Die Veranstaltung wird etwa zwei Stunden dauern und wird fachkundig von Miro Zahra moderiert.

Sie werden auf diese Weise, auch wenn alle Museen und Galerien geschlossen sind und an Vernissagen mit Publikumsverkehr kaum zu denken ist, die Möglichkeit haben, KünstlerInnen direkt kennen zu lernen und am künstlerischen Prozess teilzunehmen.
Bei Interesse an einer Teilnahme bitten wir Sie sich bei uns kurz per e-mail anzumelden, damit wir Euch/Ihnen die Zugangsdaten zum Zoomvideomeeting zukommen lassen können.

mail@plueschow.de
Die “Digitalen Kunstsalons” sollen aufgezeichnet, dokumentiert und weiter bearbeitet werden, um sie auf der Internetseite des Künstlerhauses für ein noch breiteres Publikum zur Verfügung zu stellen. Wer nicht mit der Aufzeichnung einverstanden ist, kann leider nicht teilnehmen.

https://www.plueschow.de/projekte/

 
 

© Kunstgalerie Mecklenburgische Seenplatte · Impressum · Datenschutz