Bernd Kerkin

Kontakt

Bernd Kerkin
Groß Quassow 31
17237 Userin

Telefon: 0151 – 511 522 43

Biografie

1951 in Bernau geboren
1969 Abitur, Betonfacharbeiter
1973 Architekturdiplom, TU Dresden
bis 1979 Architekt in Frankfurt/O. und Berlin
1980 freiberuflicher Korrektor
seit 1984 Maler und Grafiker
1992 Wilhelm Höpfner Preis
Stipendium Schloss Plüschow
1993 Stipendium Kulturfonds
1997 Stipendium Schloss Wiepersdorf
1998 Stipendium VCCA, USA
Stipendium Kunstverein Röderhof
2000 Stipendium Landesregierung M-V
Stipendium Stadt Neubrandenburg

Hauschka-Variation

Hauschka ist ein Musiker. Der fingert an seinem Flügel rum, bastelt Widerstände und Verstärkungen rein, greift in die Saiten und diese elektronisch ab, spielt mit sich ein Duett, ja, klingt wie ein ganzes Orchester. Haut uns Wellen von Bach-Sonaten um die Löffel oder zirkelt sparsam von Einzelton zu Einzelton, sodass allmählich ein Sog entsteht – Moondog gleich –, einer einsamen Spur folgend.

Maximale Reduktion auf das wirklich nötige Minimum.

Werke in öffentlichen Sammlungen

Kunstsammlung Neubrandenburg | Kupferstichkabinett der Nationalgalerie, Berlin | Museum of Modern Art, NewYork | Lindenau – Museum, Altenburg | Sammlung des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Schloss Güstrow | Museum Neustrelitz

 
 

© Kunstgalerie Mecklenburgische Seenplatte · Impressum & Kontakt